BMW M2 kommt als Nachfolger für das 1 M Coupé

2015-BMW-M2-F22-Coupe-Kompaktsportler-DSM-CarDesign-21

Wir können es ja verstehen, dass viele dem 1 M Coupé nachtrauern. Schließlich war der kompakte Zweitürer mit der Hinterachse vom M3 und dem 340 PS starken Reihensechszylinder-Turbo eines der unvernünftigsten Modelle, die die Münchner seit langem auf die Räder gebracht haben. Ein Nachfolger könnte eigentlich gar nichts besser machen.

Kultiges im Fahrbericht: Das BMW 1 M Coupé

Wie gut informierte Kreise zu berichten wissen, könnte ein solcher Nachfolger nun schon bald auf die Straße kommen (Renderings: DSMCarDesign). Auf Basis des jüngst vorgestellten M235i Coupé entwickelt BMW den M2, der dem hohen Performance- und Spaßfaktor seines Ahnen in nichts nachstehen soll. Denn er vertraut auf ähnliche Zutaten wie der Kult-1 M: Ein Reihensechszylinder mit Turbo und rund 350 PS als eine neue Ausbaustufe des N55-Motors unter der Haube, Heckantrieb und Handschaltung. Vom stärkeren Dreiliter-Turbo aus M3 und M4 mit der internen Kennnummer S55 oder auch von einem leichteren Vierzylinder ist inzwischen nicht mehr die Rede. Dafür schaffen ausgestellte Radhäuser Platz für außergewöhnliche Fahrwerkskomponenten, die für deutlich mehr Fahrspaß sorgen sollten als im vergleichbaren M135i (der ebenfalls schon nicht unspaßig ist, wie hier in unserem Testbericht zu lesen). Das Alles sind gute Voraussetzungen für viel Vorfreude, finden wir. Und sind gespannt, wann BMW die nächsten Details verlauten lässt.

Immer unterwegs: Jetzt im M135i

2015-BMW-M2-F22-Coupe-Kompaktsportler-DSM-CarDesign teaser HP 16zu9

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.