Sicher, knapp 25.500 Euro für das komplette Bodykit inkl. monströsem Heckflügel sind eine Menge Schotter. Doch seien wir mal ehrlich: Der vom japanischen Tuner Varis neu eingekleidete BMW Z4 E89 ist eines der krassesten Coupés, die derzeit herumfahren. Selbst dem erst kürzlich vorgestellten Audi RS6 Avant DTM von Jon Olsson steht dieser kleine BMW kaum nach – höchstens bei der Leistung.

BMW Z4 Widebody Varis 2015 (6)

Und es kommt noch besser. Denn während der Umbau des Monster-Kombis von Jon ein Unikat ist, kann man das Carbon Widebody-Kit von Varis offiziell kaufen – und das sogar in Deutschland. Die Firma Carbonfiber Dynamics aus Dortmund importiert die einzelnen Teile direkt von Varis und bietet sie in ihrem Online-Shop an.

BMW Z4 Widebody Varis 2015 (9)

Das 19.999 Euro teure Bodykit beinhaltet Frontschürze (GFK/Carbon), Frontlippe (Carbon), Front Kotflügel (GFK/Carbon), Seitenschweller (Carbon), Einstiegsleistenverkleidung (GFK), Heckschürze (GFK), Heckzierleisten (Carbon), Diffusor System 1 (VSDC) und den 5-teiligen Heck-Kotflügel (GFK). Wer jetzt noch einmal 859 Euro drauflegt, der bekommt auch noch die zusätzlichen Carbon-Lufteinlässe in der Motorhaube. Nochmals 1.059 Euro extra kosten die Carbon-Canards (seitliche Luftleiter an der Front). Sollten nun immer noch ein paar Euro in der Kriegskasse sein, bietet sich noch der wahrhaft monströse Heckflügel für 3.609 Euro an, der den BMW Z4 dann endgültig zum Rennwagen macht – zumindest optisch.

Galerie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.