Noch in diesem Jahr erwarten wir die Serienversion des BMW M2, der das 1M Coupé beerben wird. Auf der Nordschleife drehte das neue Power-Coupé nun erneut seine Runden und konnte dabei glücklicherweise gefilmt werden.

Galerie: BMW M235i (41 Bilder)

Da es sich beim M2 um ein „echtes“ M-Modell handelt, kann das Coupé natürlich alles deutlich besser als der bereits bekannte M235i mit 326 PS. So berichten einige Quellen, der M2 würde rund 1.400 Kg wiegen und er bekäme einen 370 PS und 465 Nm starken Reihensechszylinder unter die Haube gepflanzt, der mittels Boost-Funktion kurzfristig auf 500 Nm gepusht werden könne. Eine Sprintzeit von etwa 4,4 Sekunden auf Tempo 100 und abgeregelte 250 km/h Topspeed könnten also drin sein – optional wohl auch 280 km/h.

Galerie: BMW M4 (110 Bilder)

Die Weltpremiere dürfte im Rahmen der IAA im Herbst dieses Jahres stattfinden, der Marktstart dann noch Ende 2015 oder Anfang 2016. Der Preis für das M2 Coupé wird garantiert bei deutlich über 50.000 Euro liegen. Wir rechnen mit rund 55.000 Euro (M235i: 44.000 Euro, M4 Coupé: 72.000 Euro).

Galerie: BMW 1M Coupé (34 Bilder)

2 Responses

  1. Emil

    Man man, kann es kaum noch erwarten, bis der M2 da ist. Der 1M war ja schon cool, aber die Proportionen des M2 gefallen mir nochmal deutlich besser.

    Antworten
    • Jan [evocars]

      Stimme ich dir zu. 1M war etwas zu pummelig (finde ich), der M2 wirkt deutlich schnittiger. Und wenn der wirklich 1,4 Tonnen wiegt und dann 370 PS auf die Matte wirft, dann ist das für mich ein echter Traumwagen. Und was der Motor nach einem Tuner-Eingriff bringt, kann man sich ja auch schon mal ausmalen …..

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.