Ein BMW 2002 aus dem Jahr 1973 ist in der Szene der Oldtimerfans angekommen. Originalität zählt, daneben gibt’s nichts. Das ist auch gut so. Doch manche stehen eben nicht auf Originalität, sondern auf Brutalität. Und die verpflanzen dann halt den 2JZ-GTE aus der Toyota Supra in ihren 2002. Und fahren damit Driftrennen.

Normalerweise würden wir einen Reihensechser aus dem M3 oder vielleicht sogar einen M5-V8 in einem „Klassiker“ wie dem 2002 bevorzugen, doch dieser Umbau mit noch moderaten 700 PS auf E85 wirkt beinahe stimmig. Denn laut, schrill und stark ist dieser 2002 und hat damit beste Voraussetzungen für ein Drifttool seiner Klasse. Mit gerade mal 1.182 Kilogramm Leergewicht kommen wir auf ein Leistungsgewicht von knapp 1,69 Kilogramm pro PS. 900 Newtonmeter wirft der Dreiliter-Sechszylinder auf die Hinterachse, die aus einem BMW E30 implantiert wurde.

Der Innenraum hingegen wurde natürlich auf das Nötigste reduziert: Käfig, Sabelt-Rennschalen, Alcantara-Instrumentenbrett und natürlich die hydraulische Handbremse dürfen nicht fehlen. Wer Bock auf den einsatzfähigen 2002 mit Überturbo hat, kann ihn für 21.000 Euro (Verhandlungsbasis) erwerben. Infos findet Ihr unter diesem Link: SmokeHunters

Galerie

Quelle: facebook.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.