Schnellester Kombi der Welt: G-Power M5 Hurricane RR Touring

Audi RS6 Fahrer – selbst die mit einem Abt- oder MTM-Kürzel am Heck – müssen jetzt ganz stark sein. Denn BMW-Tuner G-Power kann einfach nicht die Finger vom „alten“ M5 lassen und pumpt dessen Fünfliter-V10 immer weiter auf.  In der neuesten Ausbaustufe in Form des Hurricane RR geht’s nun rauf bis 820 PS und 790 Nm.

Vier Jahre ist es her, dass der extrem modifizierte M5 Hurricane RR mit 750 PS den Geschwindigkeitsweltrekord mit 372.1 km/h für Limousinen in Nardo aufstellte. Da der Touring M5 naturgemäß mehr Gewicht mit sich herumträgt, mussten noch einmal ein paar PS mehr her und derer 70 wurden auch noch gefunden. So aufgestellt soll es in 4,4 Sekunden auf 100 km/h, in 9,5 Sekunden auf 200 km/h und bis zu einer elektronisch abgeriegelten Höchstgeschwindigkeit von 362 km/h gehen. Damit der Touring nicht schon bei Tempo 330 in der Leitplanke hängt, verbaut G-Power ein neunfach in Zug- und Druckstufe justierbares und stufenlos höhenverstellbares Gewindesportfahrwerk und zieht auf die geschmiedeten 20-Zöller spezielle 255/35 er und 285/30er Reifen. Eine Keramik-Bremsanlage sorgt für die passende negative Beschleunigung.

G-Power M5 Limousine: Weltrekord-Fahrt 

Da der Hurricane RR Touring neben seiner Funktion als Autobahnraser aber auch als stilvoller Langstreckenbegleiter dienen soll, wurde der Innenraum komplett überarbeitet und bietet nun neben Alcantara und Karbon eine Apple-Ausstattung mit elektrisch ausfahrbaren Ipads in den Vordersitzen, einem iMac sowie Apple TV mit eigenem Fernseher. Je nach Stimmungslage lässt sich zudem die Bordbeleuchtung mit der passenden Smartphone-App anpassen. Wer nun am Ziel seiner Träume angekommen ist der sollte zunächst noch einmal auf sein Bannkonto schauen: Der G-Power Hurricane RR Touring startet bei 288.000 Euro.