BMW M3-Konkurrent: Cadillac ATS-V unterwegs auf der Nordschleife

Auch wenn der Cadillac ATS hierzulande als ernstzunehmender Konkurrent von BMW Dreier, Mercedes C-Klasse und Co. eine weniger große Rolle spielt, in anderen Märkten ist der schneidige Ami sicherlich eine Überlegung wert. Die Leistungsspanne reicht derzeit bis zum 322 PS starken ATS 3.6 V6 und soll demnächst noch von einer V-Variante getoppt werden. Auf der Nordschleife wurde der Erlkönig des potenten Hecktrieblers nun bei Testfahrten erwischt und so bekommt man einen guten Eindruck vom Sound des angeblich verbauten 3,6-Liter-Biturbo-V6 mit rund 430 PS.

Überblick: Alles zum neuen BMW M3 F80

Damit läge der Cadillac ATS-V genau auf der Höhe des 431 PS starken BMW M3/M4-Duos, jedoch immernoch deutlich unterhalb der mindestens 460 PS des kommenden Mercedes C 63 AMG mit dem Vierliter-Biturbo-V8 unter der Haube. Doch angeblich soll Cadillac auch gegen diesen Kontrahenten noch ein Ass im Ärmel haben. Wie die Motor Trend zu berichten weiß, soll noch eine ATS-V „Plus“-Variante folgen, die dann einen noch stärkeren Motor vorweisen kann.

Galerie: Cadillac ATS 2012

Cadillac-ATS-(10)Cadillac-ATS-(12)Cadillac-ATS-(11)Cadillac-ATS-(13)Cadillac-ATS-(7)Cadillac-ATS-(8)Cadillac-ATS-(9)Cadillac-ATS-(6)Cadillac-ATS-(5)Cadillac-ATS-(4)Cadillac-ATSCadillac-ATS-(1)Cadillac-ATS-(2)Cadillac-ATS-(3)Cadillac-ATS-(14)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.