Cadillac CTS: 2013er Modell mit bis zu 420 PS

Auch wenn Cadillac noch keine Bilder zum neuen CTS sowie keinerlei Infos zum Spitzenmodell der 2013er-Modellreihe – dem CTS-V – zum Besten gibt, so verraten die Amis im Vorfeld der New York Auto Show doch schon mal einen echten Kracher.

Denn schon der „normale“ CTS wird mit bis zu 420 PS an den Start gehen. Außerdem leistet der neue, aufgeladene 3,6-Liter-V6 unter der Haube von Limousine, Coupé und Kombi knapp 580 Newtonmeter und soll für eine Sprintzeit von 4,6 Sekunden bis 96 km/h (60 mph) sorgen. Somit dürfte der 2013er Cadillac CTS 3.6 V6 auch in unter 4,9 Sekunden auf Tempo 100 kommen und damit den BMW M3 E90 klar abhängen. Den Topspeed geben die Amis zwar nicht an, doch da US-Modelle von den Herstellern hierzulande nicht an die 250-km/h-Leine gelegt werden, dürfte der neue CTS wohl an der 300-km/h-Grenze kratzen. Die Gangwahl beim 3.6er übernimmt eine Achtgang-Automatik, eine manuelle Gangwahl soll über Paddels am Lenkrad möglich ein.

Oberhalb des 3.6 V6 wird alelr Voraussicht nach wieder ein V-Modell eingesetzt, das erneut einen V8 eingesetzt bekommt und dann wohl mit knapp 600 PS an den Start geht. Sollte der im aktuellen CTS-Modell eingesetzte Allradmodell diese Kräfte aushalten, wäre sicherlich auch eine AWD-Version des CTS-V denkbar.

Nachtrag: Der Vergleich mit dem inzwischen nicht mehr erhältlichen BMW M3 soll lediglich die Sprintstärke des neuen Cadillac demonstrieren. Es ist selbstredend, dass der kommende M3/M4 nochmals deutlich schneller als 4,9 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100 sein wird.

Cadillac CTS 3.6 V6 im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.