Chevrolet Camaro ZL1 Cabrio: Frischluft-Spaß mit fast 650 PS

Camaro-ZL1-(2)

Mit dem Camaro ZL1 Coupé haben die Chevrolet-Leute einen echten Leckerbissen auf den Markt gebracht. Sein 6,2-Liter-Kompressor-V8 wuchtet 649 PS und 868 Nm Drehmoment auf die Welle, geschaltet wird serienmäßig über eine manuelle Sechsgang-Box oder optional über eine Zehngang-Automatik. Solch eine Power will man natürlich auch offen genießen – zumal es im Heimatland des Musclecars genau Landstriche gibt, in denen es rund ums Jahr heimelich warm ist. So sieht das auch der Hersteller und schiebt daher noch ein Camaro ZL1 Cabrio nach.

CanAm
Auch diese offene Variante verfügt über ein elektronisches Sperrdifferenzial für die angetriebene Hinterachse, eine Launch-Control sowie das „Magnetic Ride“-Fahrwerk und die große Bremse des ZL1 Coupés. Und auch die Optik-Modifikationen der geschlossenen Variante bekam das Cabrio verpasst – zum Glück! Größerer Kühlergrill, breitere Radhäuser und größerer Heckflügel sind also ebenfalls an Bord.

Auf den Markt kommen soll das Camaro ZL1 Cabrio im Frühjahr 2017. Zumindest in den USA. Ob es das offene Musclecar auch auf den deutschen Markt schafft, wird sich zeigen.

Galerien

Video