GeigerCars bringt Chevrolet Camaro ZL1 nach Deutschland

Nachdem GeigerCars bereits den neuen Ford Mustang Shelby GT500 mit seinem 650 PS starken V8 für deutsche Straßen angekündigt hat, schiebt das Münchner-Team nun einen weiteren Traumwagen aus den Staaten an: den Chevrolet Camaro ZL1.

Hier geht’s zur XXL-Galerie des ersten rübergeholten ZL1 von GeigerCars!

Mit seinem 590 PS starken 6,2-Liter-Kompressor-V8 ist der ZL1 der stärkste je in Serie gebaute Camaro – zu haben ab sofort bei GeigerCars ab 72.000 Euro. Punkten will der ZL1 unter anderem mit einem extra verstärktem Sechsgang-Schaltgetriebe (oder einer Sechsgang-Automatik), Lederausstattung, 20-Zoll-Alus, Headup Display, Xenon-Scheinwerfern, Bluetooth und Boston Soundsystem. Souverän in der Spur bleiben soll der Kraftprotz dank intelligenter Fahrwerkstechnologie mit Sperrdifferenzial und der magnetischen Dämpferregelung „Magnetic Ride Control“.

Alle weiteren Artikel rund um den Camaro findet ihr hier!

Optisch zu erkennen ist die Speerspitze der Camaro-Baureihe an der veränderten Front mit Spoilerlippe und Lüftungsschlitzen, einer (Aluminium-) Motorhaube mit schwarzer Carbon-Lufthutze sowie vertikal ausgerichteten Nebelscheinwerfern. Den zur Leistung passenden Sound soll ein zweiphasiges Auspuffsystem liefern. Es stammt aus der Corvette, wurde für den Camaro ZL1 weiterentwickelt und sorgt für seinen unverwechselbaren V8-Sound, so Geigercars. Das ZL1-Symbol taucht als Erkennungsmerkmal an Grill, Haube und Bremssätteln auf.  Für ausreichende Negativbeschleunigung soll die Brembo-Bremse sorgen. Sie verfügt über 370 Millimeter messende Scheiben an der Vorderachse und 365er Scheiben hinten.  Zur optimalen Kühlung ist in die Nebelscheinwerfer-Partien eine Bremsbelüftung integriert.

Innen unterscheidet sich der Camaro ZL1 von seinen Serien-Brüdern durch Sitze mit Mikrofaser-Velours (vorne), ein neu designtes Lenkrad, die Alu-Pedalerie und ein Headup-Display. In der Mittelkonsole sitzen vier Zusatzinstrumente, darunter eine Boost-Anzeige. Ebenfalls an Bord: Sechsfach elektrisch verstellbare Sitze vorne, eine Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera und ein Premium-Sound-System von Boston Acoustics. Ab Herbst 2012 gibt es den Camaro ZL1 bei Geigercars auch als Cabriolet.

Und natürlich lässt es sich GeigerCars nicht nehmen, auch gleich eine weiter leistungsgesteigerte Version des Camaro ZL1 anzukündigen. Deutlich mehr als 650 PS dürften dann wohl drin sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.