Vor etwas mehr als einem Monat haben wir von einem der drei funktionierenden Filmautos aus dem Kultflim „Gone in 60 Seconds“  – dem Shelby GT500 „Eleanor“ – berichtet, der kurz darauf ersteigert werden konnte. Nun war es soweit und die Replik des einzigartigen Mustangs aus der Kooperation mit Carroll Shelby kam bei der größten Muscle-Car Versteigerung der Welt in Indianapolis unter den Hammer –  und erzielte einen unglaublichen Preis.

Weitere Infos über „Eleanor

Laut den Verantwortlichen von Mecum Auctions sicherte sich ein Bieter das von der Firma Chip Foose hergestellte Pony-Car für eine Million US-Dollar. Der erzielte Kaufpreis liegt damit weit über dem Estimate von knapp über 100.000 US-Dollar und setzt die GT500-Replik auf Platz Zwei der teuersten verkauften Muscle-Cars dieses Jahr in Indianapolis. Den Spitzenwert erzielte mit 1,3 Millionen US-Dollar ein originaler Shelby GT500 Super Snake aus dem Jahr 1967. An welchen Orten auf der Welt die Mustangs ihr Autoleben nun verbringen werden ist leider nicht bekannt. Wo immer es ist, wünschen wir den neuen Besitzern viel Spaß mit ihren neuen automobilen Schätzen.

4 Responses

  1. MB

    Warum für soviel Geld eine Replika kaufen nur weil sie vom Film ist. Da gibt’s weit bessere Modelle fùr einiges weniger Kohle…

    Antworten
    • evocars

      Stimme ich dir zu. Man muss wohl Hardcore-Fan des Films sein, um den Mehrpreis zu investieren.

      Antworten
  2. Oli

    Jungs, mal im ernst!!! ETWAS WENIGER WERBUNG würde der Seite gut tun, sowie in Punkto Übersichtlichkeit, Usibility und auch Ladezeiten! Jedem ist wohl klar das ihr damit die Seite finanziert aber langsam ist’s echt too much!!

    Antworten
    • evocars

      Hast ja Recht, sind auch schon dran. Wobei die Langsamkeit der Seite nur bedingt von der Werbung kommt. Aber auch hier sind wir dran. Danke für den Hinweis!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.