Weltweit einziger Bertone Mantide wird verkauft

Insgesamt zehn Exemplare des exklusiven Bertone Mantide sollten auf Basis der 647 PS starken Corvette ZR1 gebaut werden. Glaubt man einem Händler in den USA, der solch einen US-Italo im Angebot hat, existiert allerdings eben dieses eine Exemplar.

Im Jahr 2009 wurde der Mantide auf der Shanghai Auto Show der Weltöffentlichkeit vorgestellt und erntete viele anerkennende Blicke. Immerhin war kein Geringerer als das „Stile Bertone“ für die Fertigung der neuen Außenhaut des Musclecars zuständig – auch wenn die Linienführung des knappen Kleidchens von Designer Jason Castriota stammt. In Kombination mit dem serienmäßigen Kompressor-V8 unter der Haube sollen die verbesserte Aerodynamik und das geringere Gewicht der Carbon-Karosserie für eine um 02, Sekunden verbesserte Sprintzeit und satte 47 km/h mehr Topspeed sorgen. Somit geht’s nun in 3,2 Sekunden auf Tempo 100 und erst bei sagenhaften und angeblich in Nardo gemessenen 374 km/h geht dem Mantide die Luft aus.

Das weltweit einzige, hier zum Verkauf stehende Exemplar wurde zunächst mit roter Lackierung gezeigt, später lies sein Besitzer den Wagen weiß umlackieren. Außerdem empfand er das verbaute Nubuk-Leder im Cockpit als unpraktisch und lies es durch Alcantara ersetzen. So modifiziert spulte der Bertone Mantide inzwischen mehr als 11.000 Kilometer ab. Doch nun soll das Einzelstück verkauft werden. Bei Autosport Designs in Huntington Station (Bundesstaat New York) steht der Wagen im Verkaufsraum. Was der über 370 km/h schnelle Mantide kosten soll, erfährt der Interessierte allerdings nur auf Anfrage.

Und hier ein paar Basis-Corvette fürs Nachbauen in der hemischen Garage: