Herz-OP: Mädchen & Motoren macht den MINI munter

Engine Swap! Wer sich in der Tuningszene auskennt, weiß was jetzt kommt – die Verpflanzung eines Modell- oder gar Hersteller-fremden Motors in einen anderen Wagen. Bei Modellen der Marke MINI allerdings sucht man solche anspruchsvollen Umbautden noch mit der Lupe. Aber wer den Mädchen & Motoren Chef Hajo Lemke kennt, der weiß: Alles ist möglich. Und so steht jetzt ein ganz heißes Projekt über die Winterzeit an. Als Partner für diesen Motorentausch der besonderen Art hat der Erftstädter einen kompetenten Partner gefunden, der Euch nicht unbekannt sein dürfte: mcchip-dkr.com. Die Mechernicher Truppe hat schon häufiger mit spektakulären Umbauten für Furore gesorgt, doch jetzt werden neue Maßstäbe gesetzt.

Gebrauchtwagen-Check: MINI John Cooper Works

In den New MINI der zweiten Generation wird ein satter 2,0 Liter Motor aus dem Volkswagen-Regal verbaut. Als Basis dient der EA113 genannte Motor, wie er aus dem Golf 6 R oder Polo WRC bekannt ist. Doch damit nicht genug. Um dem erhöhten Druck des dicken BorgWarner K04 Turboladers standzuhalten, hat man dem Sechzehnventiler Schmiedekolben von JE-Pistons und Stahlpleuel spendiert. Damit die Kraft auch geschmeidig an die Vorderräder kommt, wird der Motor an ein Sechsang-DSG Getriebe samt Drexler Differenzialsperre gekoppelt. Mit dem Mcchip-DKR „Stage 3“ Kit rechnen die Planer in dieser Konfiguration mit standfesten 350 PS – wohlgemerkt in einem MINI!

Jetzt mit 300 PS: Der neue VW Golf R

Mini-2.0-Turbo-(17)Doch bevor der als Tracktool ausgelegte R56 wieder Asphalt unter seinen 17-Zöllern spürt, steht noch viel Arbeit an. Nicht nur das mächtige Kraftwerk muss in den kleinen Motorraum gezwängt werden, wo vorher ein nur 211 PS starker 1,6-Liter-Motor hauste, auch der komplette Kabelbaum muss auf die Volkswagen Mechanik samt Steuergerät umgebaut werden. Hajo Lemke braucht also noch viel Geduld, bis er den Druck von 450 Newtonmetern im Kreuz der Schalensitze spüren kann. Doch wenn es soweit ist, werden wir natürlich exklusiv berichten. Bis dahin können wir uns an klasse Aufnahmen von Dennis Bollmann erfreuen (Galerie), die den kleinen Engländer ein letztes Mal vor dem Umbau zeigen. Dazu gibt es natürlich noch etliche Bilder aus der Mechernicher Hexenküche, in der diese Ausgeburt von MINI derzeit gebraut wird.

Und? Was sagt ihr zu der Herztransplantation von Mädchen & Motoren?

Ergebnis der Abstimmung anzeigen