Wohl jeder, der sich für Sportwagen und Tuning interessiert kennt den radikalen Rebellion R2K von Skifahrer und Auto-Nerd Jon Olsson. Das Geschoss basiert auf einem Ultima GTR wurde aber radikal umgebaut und von Jon sogar schon bei der Gumball 3000-Rally eingesetzt. Stramme 5.000 Kilometer hat es der Schwede in seinem Rebellion im 2013 bei der Rallye ausgehalten – den ein Vergnügen ist es sicherlich nicht, in diesem irre lauten, harten und leergeräumten Renner durch die Gegend zu donnern. Doch es unvergessliches Erlebnis ist es garantiert dennoch. Und eben solch ein solches will Jon nun für einen guten Zweck versteigern.

Überblick: Alle Infos zum Rebellion R2K

Derzeit steht der Wagen in Marbella (Spanien), soll aber auf eigener Achse erst nach Monaco und weiter bis nach Stockholm (Schweden) gefahren werden – und zwar von Jon selbst. Für diese Strecke (rund 4.000 Kilometer) sucht er einen Beifahrer, der für die Mitfahrt bezahlt. Der Erlös wird von Jon zu 100% an wohltätige Zwecke gestiftet.

Los geht der Trip am 11. Mai mit der Anreise in Marbella. Am 12. Mai geht’s dann nach Monaco, wo man am 13. Mai ankommen will. Am 14. geht’s dann weiter nach Stockholm. Am 15. Mai will Jon mit seinem Beifahrer dort ankommen.

Wer sich neben Jon in dessen Rebellion quetschen will, der muss auf seiner Seite, unter dessen Bekanntmachung eine Summe aufrufen, die er bereit ist für diesen Trip zu bezahlen.

Galerie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.