Fahrzeugtuning als solches ist sicherlich zunächst eine Disziplin für Individualisten, denen automobiler Einheitsbrei gegen den Strich geht und die sich gerne aus der Masse abheben. Andere zielen dagegen mehr auf verbesserte Leistungswerte ab und wiederum andere sind einfach vollkommen durchgeknallt und verpflanzen einen 2.5-Liter-Turbo-Fünfzylinder in einen Skoda Yeti.

Galerie (13 Bilder)

Der jetzt wirklich nicht für seine dynamischen Qualitäten bekannte tschechische Kompakt-SUV wurde dabei zunächst komplett auseinander genommen und musste sich seines 2.0-Liter-Turbodiesels, des Getriebes und des Fahrwerks entledigen. Als Lohn für die stramme Diät erhielt er den bekannten 2.5 Liter Fünfzylinder aus dem Audi TT RS, der im Serientrimm rund 340 PS bereit stellt. Warum Leistungswerte aber nur verdoppeln, wenn man sie auch verdreifachen kann, dachte sich die für den Umbau verantwortliche Firma „The TT Shop/ TTS Roadsport“ und verbaute kurzerhand noch einen Loba LO500+ Turbolader in Kombination mit einer Revo Performance Stage 3 Kennfeldoptimierung. Ergebnis der Leistungskur sind nunmehr 510 PS, die den Yeti zum Supersportwagenschreck schlechthin machen. Über Sinn und Zweck des gesamten Projekts darf gezweifelt werden, fahren wollen wir den Über-Skoda aber allemal.

Video

Galerie Skoda Yeti 2010 (10 Bilder)