Wenn ein Hersteller mit seinem neuesten Modell nicht einmal das Vorgängermodell des Konkurrenten in Schach halten kann, dann muss etwas passieren – und zwar schnell. So geschehen beim Team von SRT, das sich mit der neuen Viper TA (Time Attack) zur Wehr setzt.

Galerie (15 Bilder)

Überblick: Weitere Viper-News und -Videos

Vorangegangen war ein Test des US-Magazins Motor Trend, das die neue Viper gegen die Corvette C6 ZR1 antreten ließ und mit eben dieser einen neuen Rekord auf der Rennstrecke in Laguna Seca in den Asphalt stanzte. Eine scheinbar unsägliche Blamage für das Dodge-SRT-Team, weshalb (so unsere Vermutung) eine auf 33 Einheiten limitierte Sonderedition mit Namen SRT Viper TA auf den Markt beworfen wird. Diese nachgeschärfte Variante des V10-Sportlers basiert auf der SRT Viper (nicht etwa der GTS-Version) und wurde zusammen mit professionellen Rennfahrern für den Einsatz auf der Rennstrecke abgestimmt – straßenzugelassen ist sie aber weiterhin.

Viper-SRT-TA-(6)

Unter anderem wurde die TA auf eine Gewichtsverteilung von 50zu50 ausbalanciert, das zweifach verstellbare Bilsteinfahrwerk wurde neu abgestimmt, es kommen besonders leichte, schwarze Sidewinder II-Alus zum Einsatz und außerdem wurde die Aerodynamik mit einem neuen Carbon-Frontsplitter und einer Carbon-Abrisskante auf dem Heck verbessert. Im Cockpit hat sich indes nichts verändert, wenn man einmal von den orangefarbenen Applikationen absieht, die die einzig erhältliche Außenlackierung wiederspiegelt.

Stramme zwei Sekunden ist die Viper TA (8,4-Liter-V10, 650 PS) in Laguna Seca schneller als die normale Viper und mit einer Rundenzeit von 1:33,62 min. liegt sie außerdem einen Hauch vor der Corvette ZR1 (6,2-Liter-Kompressor-V8, 647 PS). Somit geht der Pokal für den schnellsten Serienwagen nun endlich an die 2013er Viper (wenn auch nur in der TA-Variante).

Zu einem Preis für die SRT Viper TA äußerte sich der Hersteller bislang nicht. Als Anhaltspunkte dürften aber die rund 100.000 Dollar für die Viper und 120.000 Dollar für die Viper GTS dienen. Genau in der Mitte positioniert findet sich die Corvette ZR1 für 112.000 Dollar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.