Gumball 3000: Unterwegs mit Jon Olsson Teil 1

Als am 19. Mai im dänischen Kopenhagen die Startflagge zur 2013er Gumball 3000 Rally geschwenkt wurde, war auch der schwedische Skifahrer und Auto-Nerd Jon Olsson mit seinem Sponsor Betsafe und dem Haus-und-Hof-Fotografen Oskar Bakke wieder mit dabei – nun endlich mit dem radikalen Rebellion R2k.

XXL-Galerie: Hier geht’s zur Bild-Übersicht

Vom Rathausplatz in der dänischen Hauptstadt ging es durch Tunnel, über Insel und Brücke nach Schweden, wo man sich bis 13.00 Uhr in den Fertigungshallen von Koenigsegg einzufinden hatte. Weiter ging’s über den Firmensitz von Betsafe nach Stockholm, dann mit der Nachtfähre nach Finnland. Am Ende des Tages (20. Mai) sollten alle Teilnehmer mit ihren skurrilen (wie etwa dem Tumbler vom Team Galag), starken und seltenen Fahrzeugen die russische Grenze überquert haben. Heute (21. Mai) wurde die Strecke nach Estland und weiter nach Lettland runtergeschrubbt. Morgen stehen dann Litauen und der Grenzübertritt nach Polen an.

Überblick: News und Videos von der Gumball 3000 Rally

Sportler mit mehr als 450 PS im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.