In wenigen Tagen startet wieder das große Pilgern an den See. Welchen See fragt Ihr? Das ist nicht euer Ernst!? Natürlich an den Wörthersee. Schließlich befindet sich hier vom 4.-7. Mail wieder das Epizentrum der VAG-Jünger aus ganz Europa. Die Bedeutung des Events in Österreich wird jedes Jahr wieder spätestens dann deutlich, wenn VW – oder eines seiner Tochterunternehmen – auf dem Treffen ein besonders spektakuläres und exklusives Conceptcar präsentiert.

Diese meistens überaus potenten Modelle schlagen angesichts des Publikums natürlich stets ein wie eine Bombe. Das wird in diesem Jahr nicht anders sein. Doch was für Knaller werden in diesem Jahr aus dem Hut gezogen? Die Spekulationen reichen von einem 290 PS starken VW Golf GTI Clubsport S mit dem Motor aus dem Seat Leon Cupra 290 (Video unten), bis zum 400-420 PS starken VW Golf R400/R420.

Galerie: VW Golf R400 Concept

Galerie: VW Golf GTI Clubsport

Wünschen würden wir uns natürlich einen Doppelschlag mit eben diesen beiden Modellen. Immerhin feiern wir den 40. Geburtstag des VW Golf GTI und da kann man ruhig mal was Großes aus dem Hut ziehen. Ein gewichtsoptimierter Clubsport S mit serienmäßig 290 PS für den Wochenend-Trip auf die Rennstrecke fehlt irgendwie noch genauso im Portfolio wie eine radikale Antwort auf Mercedes A45 AMG und BMW M2 in Form des Golf R420. Beide Modelle sind keine Hirngespinste (wie Ihr natürlich wisst). Das neue R-Modell wurde offiziell angekündigt, den Clubsport S haben bereits Erlkönig-Fotografen auf der Nordschleife erwischt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.