GTA Spano – Update für den spanischen Supersportler

Der Spania GTA Spano sollte im Jahr 2010 die Welt der Supersportwagen gehörig aufmischen – mit bis zu 840 PS aus einem 8,3-Liter großen Zehnzylinder und Fahrleistungen jenseits von Gut und Böse. Doch die Konkurrenz von McLaren, Ferrari und Pagani blieb weitgehend unbeeindruckt. Das spornte die Konstrukteure aus Valencia an, ein neues Supercar zu bauen.

Überblick: Weitere Highlights auf dem Autosalon Genf 2013 Die ersten Bilder dieses neuen GTA Spano zeigen – jedenfalls so viel man erkennen kann – überraschenderweise ein Auto, das seinem Vorgänger in jeder Fuge zu gleichen scheint. Und unter der Haube setzen die Spanier ebenfalls auf Altbewährtes: wie vorher kommt auch hier ein V10 zum Einsatz, der nun jedoch sagenhafte 900 PS und (elektronisch begrenzte) 1000 Newtonmeter Drehmoment aus 8,3 Litern Hubraum schöpft. Sie sollen den GTA laut Spania in 2,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h ermöglichen, was jedoch keine Verbesserung gegenüber dem altem Modell darstellen würde. Auf dem Genfer Autosalon wird Spania GTA die neue Kreation der Öffentlichkeit präsentieren. Wir warten schon gespannt auf erste Testfahrten.

Supersportwagen im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.