Ultima GTR TwinTurbo Heffner Performance: 1,2 Kg pro PS

Er ist selten, er stark und leicht und er ist irre schnell – der Ultima GTR. Angetrieben wird das Kitcar, das auch in Deutschland geordert werden kann, von so ziemlich jedem GM-V8, den der Kunde wünscht. Am häufigsten wird aber wohl der sieben Liter große LS7 aus der Corvette verbaut. Wem das freisaugende Aggregat nicht ausreicht, der kann sich seinen GTR bei den Jungs von Heffner Performance ab sofort auch auf TwinTurbo umbauen lassen.

1200 PS und mehr: Monster-Umbauten von Heffner Performance

So richtig viele Informationen rückt der US-Tuner zwar nicht raus, doch nach dem Eingriff soll der nun knapp 1,2 Tonnen leichte Renner mit strammen 1000 PS am Rad an den Start gehen. Dabei wird die Kraft allerdings weiterhin nur über die Hinterräder auf die Straße gebracht, in Kombination mit dem geringen Gewicht dürften also wohl einige Pferdchen in Rauch aufgehen. Auf eine vorzeigbare Sprintzeit auf der Meile würden wir aber dennoch wetten.

Ihr wollt noch mehr? Bitteschön: Schon vor ein paar Monaten präsentierte Motorenbauer „Nelson Racing Engines“ einen Ultima GTR mit sagenhaften 1750 PS.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.