Ferrari 599XX Evolution: Eine Nummer schärfer

Stärker, leichter, schneller – das offizielle Evolution Package macht den V12-Renner aus Italien noch schärfer. Selbst den FXX Evo von 2007 konnte man nun erstmals toppen.

Hier geht’s zur XXL-Galerie!

Wer keine Lust verspürt, mit seinem Rennwagen an „öffentlichen“ Wettkämpfen teilzunehmen, stattdessen lieber mit Markenkollegen ein paar knackige Runden über die Piste donnern will, der ist beim Ferrari-Kunden-Rennsportprogramm Corse Clienti genau richtig. Statt sich mit BMW-, Mercedes- oder Lamborghini-Modellen messen zu müssen, können Freunde des steigenden Pferdes hier ihrer italienischen Passion frönen. Wer mit seinem FXX, seinem alten F1-Renner oder dem 599XX noch nicht ausgelastet ist, der kann nun sein Interesse am neuen 599XX Evolution bekunden. Der auf dem 599XX basierende Renner hat noch einmal um 35 Kilogramm abgespeckt und sein Sechsliter-V12 unter der Haube darf nun mit 750 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment zur Tat schreiten. Doch vor allem die nochmals verbesserte Aerodynamik inklusive sich selbst justierenden Flaps soll für verbesserte Rundenzeiten sorgen.

So wurde nun erstmals seit 2007 die Rundenzeit von 1:16 min. auf dem Heimkurs in Fiorano geknackt, die seinerzeit vom Ferrari FXX Evo aufgestellt wurde. Eine ganz Sekunde schneller soll es dem 599XX Evo gelungen sein, die drei Kilometer lange Strecke zu umrunden. Wem diese Angaben reichen, sein Scheckbuch zu zücken, dem sei gesagt: Die Anzahl an zum Verkauf stehenden Evo-Modellen ist zwar begrenzt – genauere Angaben macht Ferrari nicht – doch auch die bisher schon verkauften 599XX-Modelle können zum Evo nachgerüstet werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.