Oh ja, das Jahr 2016 geht ein in die Geschichte als das „Jahr der überzogenen Preisvorstellungen“. Noch lebhaft haben wir die sensationellen Preise vor Augen, die für einen Porsche 911 R oder einen Lexus LFA aufgerufen wurden. Da passt diese Anzeige bei mobile.de doch trefflich dazu: Für 5.100.000 Euro wird hier ein Ferrari LaFerarri Spider angepriesen, der zwar noch nicht einmal vorgestellt, geschweige denn preislich einsortiert ist, aber probieren kann man es ja schon mal.

Erwartet wird, dass auch der Spider vom bekannten Hybrid-System, bestehend aus 6,3-Liter-V12 und Elektromotor angetrieben wird. In der Summe sollen somit wie beim Coupé mehr als 960 PS zur Verfügung stehen. Bei der Dachkonstruktion des LaFerrari Spider dürfte es sich diversen Gerüchten nach um zwei herausnehmbare Dachteile handeln, der Spider also eher ein Targa sein. Außerdem scheint es höchstwahrscheinlich, dass Ferrari beim LaFerrari Spider auf herkömmliche Türen setzt.

Galerie: Ferrari LaFerrari

Quelle: mobile.de