330 km/h gibt Ferrari als Topspeed für den neuen 488 GTB an. Zumindest laut Tacho geht’s aber rauf bis über 340 km/h – wie dieses Video auf der deutschen Autobahn zeigt.

Galerie (10 Bilder)

Turbo statt Sauger

Angetrieben wird der Ferrari 488 GTB von einem neu entwickelten 3,9-Liter-Biturbo-V8 mit 670 PS und 760 Nm Drehmoment. Geschaltet wird über ein Doppelkupplungstriebe mit sieben Gängen. In 3,0 Sekunden soll es auf Tempo 100 gehen, Tempo 200 liegt nach 8,3 Sekunden an. Zu haben ist der Nachfolger des 458 Italia ab 204.211 Euro.