SONY Vision-S 02 Concept: Macht Sony Ernst?

Nachdem Sony mit dem Vision-S bereits im Jahr 2019 einen ersten Ausflug in die Welt der Elektro-Mobilität gemacht hatte, legt der Elektronik-Riese aus Japan nun nochmal nach. Auf der CES-Messe in Las Vegas präsentiert der Hersteller nicht nur seinen Sony Vision-S 02 sondern untermauert mit der neu gegründeten Sony Mobility gleich noch seine Ambitionen auf diesem Gebiet.

Der Sony Vision-S 02 basiert auf der Plattform des 01, die Sony nach eigenen Angaben doch tatsächlich selbst entwickelt haben will. Das aufgesetzt SUV misst 4,90 Meter in der Länge, 1,93 Meter in der Breite und 1,65 Meter in der Höhe. Der Radstand liegt bei 3,03 Meter. Diese Abmessungen reichen aus, um den Sony Vision-S 02 wahlweise als Vier- oder Siebensitzer zu ordern – zumindest in der Theorie.

Weitere coole Stromer

Angetrieben wird das futuristische SUV von je einem 200 kW starken Elektromotor an der Vorder- und Hinterachse. Der rund 2,5 Tonnen schwere 02 soll damit bis auf 180 km/h beschleunigen. Informationen zu Batterie-Kapazität, Reichweite, Verbrauch und Co. verriet Sony auf der CES leider nicht. Doch sollten Serienmodelle auf den Markt kommen, rechnen zumindest wir damit, dass sie mit der Konkurrenz gut mithalten können.