19 auf einen Streich: McLaren Owners Club trifft sich in Italien

+++ Video-Update+++ Exakt 20 Jahre ist es her, dass der britische Sportwagenhersteller McLaren seinen ersten F1 fertigte. Ausgeliefert wurde der knapp 630 PS starke Mittelmotor-Renner mit dem V12-Herz von BMW zwar erst 1993, trotzdem lassen sich Besitzer dieses extrem seltenen und sehr schnellen Dreisitzers die Freude am Feiern nicht verderben.

HIER GEHT’S ZUR XXL-GALERIE DER F1-TRAUMWAGEN!

In Italien trafen sich gleich 19 der fast 400 km/h schnellen Wagen zu einer kleinen „Feier“ anlässlich des Geburtstages ihrer Schätzchen. Da ein gut erhaltener McLaren F1 kaum für unter eine Millionen Euro zu haben ist, selbst Summen jenseits der 2,0 Millionen-Marke schon gezahlt wurden, reden wir also von einem über 20 Millionen Euro „schweren“ Treffen. Alleine FÜNF GTR-Modelle – gebaut für den Einsatz auf der Rennstrecke und erst später für den Straßeneinsatz zugelassen – fanden sich bei dem Treffen ein. McLaren selbst mutmaßt, es könnte sich hier um das exklusivste Treffen von F1 aller Zeiten gehandelt haben …

Wenn’s nicht zwangsläufig der McLaren F1 sein muss, ist ja vielleicht hier etwas für euch dabei:

– Ferrari Enzo – Ferrari 599 GTB/GTO – Porsche Carrera GT
– Lamborghini LP700 – Lamborghini Murcielago – Mercedes SL65 AMG Black Series
– Mercedes SLR McLaren
– Ford GT – Bugatti Veyron