Wenn den Herstellern die Ideen ausgehen, kommen in der Regel irgendwelche Sondereditionen auf den Markt. So auch beim aktuellen S-Klasse Coupé von Mercedes Benz. Ein durchaus gelungenes Edel-Coupé, das allen voran als bissige AMG-Variante die Blicke aufsich zieht. Wer nicht ganz so viel Pulver verschießen will, sich aber dennoch von den ganzen anderen, ordinären, 100.000 Euro S-Coupés abheben will, erhält nun mit der „Night Edition“ die Möglichkeit dazu.

mercedes-s-night-edition3

Galerie

Von außen bekommt der dicke Benz die AMG-Line auf die Scheinwerfer gedrückt. Felgen, Kühlergrill, Außenspiegel und Schweller sind in hochglanz schwarz gehalten, wobei diese Akzente erst mit der – optionalen – Designo-Lackierung in „Selenitgrau Magno“ richtig zur Geltung kommen. Vom Innenraum des Nachtexpress gibt es bisher leider noch keine Bilder. Wie Mercedes aber mitgeteilt hat, sind im Paket-Preis beleuchtete Einstiegsleisten, ein AMG-Sportlenkrad samt Gravurspange, Nappaleder und lackiertes Pappelholz inkludiert.

mercedes-s-night-edition5

Die Night Edition wird ab Anfang 2017 bestellbar sein und lässt sich in die Modelle S400 und S500 (jeweils auch als 4Matic) hineinkonfigurieren. Man könnte die Night Edition auch als Gutenachtgruß für den alten V8 aus dem S500 sehen. Denn spätestens zum kommenden Modelljahr wird auch im Mercedes-Oberhaus, der von AMG entwickelte, 4.0-Liter V8 Einzug halten und den hubraumstärkeren 4.7-Liter Motor ablösen.

Preise für das Editions-Modell sind bislang nicht bekannt.