AMG Vision Gran Turismo: Virtueller Motorsport

Selten ist über einen Mercedes, der extra für ein Konsolen-Rennspiel entwickelt wurde, so viel berichtet worden. Vielleicht auch deshalb, weil das bei den Stuttgartern auch nur alle Jubeljahre mal vorkommt. Aber wenn, dann wollen sie es auch richtig machen und schicken nun die Rennversion des Vision Gran Turismo auf die Mattscheiben.

Live und in Farbe: Vision Gran Turismo im Maßstab 1:1

Der Sportwagen mit seiner auffällig organischen Formensprache liegt nun etwas tiefer auf der Straße und zum sonst einheitlichen Silberpfeil-Look gesellen sich ein paar rote Akzente an Felgen und Schwellern. Das auffälligste Merkmal des Vision Gran Turismo Racing Series ist jedoch der große, feststehende Heckspoiler, der ebenfalls etwas rote Farbe tragen darf. Das virtuelle Gewicht wurde um 85 Kilogramm gesenkt und der 5,5-Liter V8-Biturbo leistet nun 591 PS. Wer ihn sogleich erfahren will, kann bei Gran Turismo 6  den neuen silberroten Renner ab sofort über die Saison-Events freischalten.