Auffallen um jeden Preis: Der etwas andere Mercedes SL

Ein Mercedes SL500 ist an sich nicht wirklich als Hingucker zu bezeichnen. Vor allem in Kalifornien, wo dieser deutsche Export-Schlager in Rudeln auftritt, muss sich schon etwas einfallen lassen, wer mit seinem Raodster-Coupé auffallen will. Der Besitzer dieses Exemplars wollte ganz sicher gehen und gab anscheinend die Maxime aus: Auffallen um jeden Preis.

Hier geht’s zur XXL-Galerie des Blingbling-Mercedes!

Anders ist wohl nicht zu erklären, wie US-Tuner Acute Performance mit einer solch Augenkrebs-verdächtigen Lila-Chrom-Lackierung beim Kunden landen konnte. Hätten das auffällige Bodykit vom japanischen Tuner Wald International mit neuer Front, Kotflügelverbreiterungen, Heckdiffusor und festem Flügel sowie die schicken Felgen von ADV.1 im 20-Zoll-Format jeden anderen SL-Fahrer schon vollauf zufriedengestellt, verlangte dieser Besitzer einfach „noch mehr“.

Was der Umbau von der grauen Maus hin zum 388 PS starken Pausenclown gekostet hat, ist nicht bekannt, doch speziell den Dollar-Posten für die Lackierung hätte man sich getrost sparen können. Aber so sind sie nun mal die Boys and Girls aus Kalifornien: Blingbling geht eben über alles.

Mercedes SL500 im Angebot: