Mach’s dem Elfer schwer! Debüt des Mercedes AMG GT

Mercedes-AMG-GT-40

Nein, keine Flügeltüren. Die durfte er nicht haben, der „kleine“ Sportwagen aus dem ganz neuen Hause Mercedes AMG. Die waren dem SLS vorbehalten. Ein kleiner Wink, dass der neue Mercedes AMG GT wohl im Schatten seines ikonisierten (und oder vielleicht auch weil) inzwischen eingestellten großen Bruders stehen bleiben soll?

Auch hier lautet die Antwort: Nein, definitiv nicht. Der GT ist durch und durch AMG und das fängt schon beim Motor an: Der vier Liter große Biturbo-Achtzylinder kommt in dieser Form noch in keinem anderen Modell der Stuttgarter zum Einsatz und ist darüber hinaus in zwei Leistungsstufen zu haben: Während der GT über 462 PS verfügt, leistet der GT S ganze 510. 600 respektive 650 Newtonmeter werden per Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an die Hinterachse weitergeleitet. Wer es darauf anlegt, stürmt in vier (GT) oder 3,8 (GT S) Sekunden auf 100 Km/h. Hoppla, letztere stehen doch auch auf dem SLS-Datenblatt …

Mercedes-AMG-GT-34

Mit 4,54 Metern Länge und 1,94 Metern Breite kauert der GT kompakt und bullig auf der Straße. Die Front mit den sich nach innen zuspitzenden LED-Scheinwerfern und den aggressiv gestalteten Lufteinlässen ziert die aktuelle Mercedes-Designlinie, das Heck erwischt mit einer Mischung aus SLS und S-Klasse Coupé einen knackigen Abgang. So muss ein 911-Konkurrent aussehen.

Mercedes-AMG-GT-17

Denn genau den Kollegen aus dem Nachbarbezirk Zuffenhausen peilt der AMG GT an und will dem Evergreen der Sportwagenklasse ordentlich einheizen. Dass die Ingenieure aus Affalterbach das dazu nötige Know-how haben, sollte inzwischen jedem klar sein. Und das wird im GT auch deutlich gezeigt.

Mercedes-AMG-GT-18

GT S GT
Motor: V8-Biturbo V8-Biturbo
Hubraum: 3.982 ccm 3.982 ccm
Leistung: 510 PS bei 6.250 U/min 462 PS bei 6.000 U/min
Maximales Drehmoment: 650 Nm bei 1.740-4.750 Nm 600 Nm bei 1.600-5.000 U/min
Verbrauch: 9,4 l / 100 km 9,3 l / 100 km
Leergewicht: 1.570 kg 1.540 kg
Leistungsgewicht: 3,08 kg/PS 3,33 kg/PS
Beschleunigung: 3,8 sek 4,0 sek
V-max: 310 km/h 304 km/h
Kraftübertragung: 7-Gang-Doppelkupplung 7-Gang-Doppelkupplung
Räder (vorne/hinten): 9 x 19 / 11 x 19 9 x 19 / 11 x 20
Bereifung (vorne/hinten): 255/35 / 295/35 265/35 / 295/35
Abmessungen in Meter (L/B/H): 4,55 / 1,94 / 1,29 4,55 / 1,94 / 1,29

Ob elektronisch geregeltes Sperrdifferenzial an der Hinterachse, das dreistufig einstellbare Sportfahrwerk „AMG Ride Control“ – zumindest wer gleich zum GT S greift, hat diese Optionen schon serienmäßig im 510 PS – Renner drin. Optional gibt es sie auch für den GT. 360 Millimeter große Bremsscheiben bringen den Zweisitzer zum Stehen, im GT S sind es sogar Scheiben mit 390 Millimetern Größe. Gegen Aufpreis ist auch eine Keramikbremsanlage erhältlich. Wie bei Mercedes üblich können auch sämtliche Assistenzsysteme geordert werden.

Mercedes-AMG-GT-11

Wer es aber gerne etwas sportlicher mag, sollte das AMG Dynamic Plus Paket bestellen. Dieses ist nur für den GT S erhältlich. Motor- und Getriebelager können dann auf Knopfdruck steifer abgestimmt und somit die Fahrdynamik merklich erhöht werden. Im Fahrprogramm „Race“ wird außerdem das Fahrwerk zusätzlich straffer und der negative Sturz an der Vorderachse höher, was dem Kurvenverhalten nochmals zugute kommt.

Und das soll sich bereits ausgezahlt haben, munkelt man doch schon von einer 7.32er-Zeit auf der Nürburgring-Nordschleife. Zum Vergleich: Der deutlich stärkere und allradgetriebene 911 Turbo S ist knapp zwei Sekunden schneller. Doch vermutlich auch zu einem deutlich höheren Preis: Denn der AMG GT soll bereits ab rund 130.000 Euro zu haben sein. Wann? Ab März 2015. Bestellbar ab dem 6.10.2014.

Galerie: Mercedes AMG GT 2014

Mercedes-AMG-GT-41Mercedes-AMG-GT-42Mercedes-AMG-GT-40Mercedes-AMG-GT-44Mercedes-AMG-GT-43Mercedes-AMG-GT-5Mercedes-AMG-GT-1Mercedes-AMG-GT-20Mercedes-AMG-GT-7Mercedes-AMG-GT-19Mercedes-AMG-GT-6Mercedes-AMG-GT-2Mercedes-AMG-GT-3Mercedes-AMG-GT-4Mercedes-AMG-GT-11Mercedes-AMG-GT-14Mercedes-AMG-GT-15Mercedes-AMG-GT-16Mercedes-AMG-GT-8Mercedes-AMG-GT-9Mercedes-AMG-GT-12Mercedes-AMG-GT-10Mercedes-AMG-GT-33Mercedes-AMG-GT-35Mercedes-AMG-GT-39Mercedes-AMG-GT-37Mercedes-AMG-GT-34Mercedes-AMG-GT-38Mercedes-AMG-GT-36Mercedes-AMG-GT-17Mercedes-AMG-GT-32Mercedes-AMG-GT-13Mercedes-AMG-GT-18Mercedes-AMG-GT-30Mercedes-AMG-GT-28Mercedes-AMG-GT-29Mercedes-AMG-GT-31Mercedes-AMG-GT-21Mercedes-AMG-GT-22Mercedes-AMG-GT-23Mercedes-AMG-GT-24Mercedes-AMG-GT-25Mercedes-AMG-GT-26Mercedes-AMG-GT-27

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.