Die Reaktionen auf den neuen Mercedes AMG GT waren gespalten. Gleiches dürfte auch auf das Styling-Paket des deutschen Tuners German Special Customs (GSC) für den V8-Sportler zutreffen. Zwei erste Skizzen sollen schon mal zeigen, wohin die Reise fürs Coupé gehen soll.

Mercedes-AMG-GT

Offizielle Infos rückt GSC zwar noch nicht heraus, doch auf den Bildern sind neue Schürzen und Schweller sowie ein großer Heckflügel, ein Frontsplitter, eine neue Motorhaube mit Lüftungsschlitzen und größere Kiemen in den vorderen Kotflügel zu erkennen. Ebenfalls modifiziert sind die Endrohre und einen Heckdiffusor will GSC auch anbieten.

Ob der Tuner auch die Leistung von AMG GT und AMG GT S anheben will, wurde noch nicht kommuniziert. Doch es dürfte kein Zauberwerk dahinter stecken, die 462 PS bzw. 510 PS des Vierliter-V8-Biturbos weiter zu pushen.

Hier zum Vergleich noch mal der serienmäßige Mercedes AMG GT.

Hier zum Vergleich noch mal der serienmäßige Mercedes AMG GT.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.