Mercedes CL 800 von Brabus: Erste Bilder

Auf der Dubai Motorshow zeigt Tuner Brabus erstmals sein CL 800 Coupé. Daten sind noch keine bekannt, doch eins steht wohl fest: Unter der Haube wüten rund 800 PS.

Überblick: Weitere Modelle von Brabus Vom 10. bis 14. November lockt die Dubai Motorshow wieder die PS-Verrückten des Nahen Ostens in ihre Hallen. VW Golf TDI und Hyundai i10 wird man hier allerdings ebenso vergeblich suchen wie alle anderen Vertreter der preiswerten Brot-und-Butter-Liga. Stattdessen fahren Bugatti, Lamborghini und die weltweiten Luxus-Tuner alles auf, was teuer, schnell und exklusiv ist. So auch Mercedes-Spezialist Brabus, der in der Wüste sein CL 800 Coupé präsentieren wird. Bis auf ein paar Bilder gibt es zwar noch nichts Konkretes vorzuweisen, doch der Name des Fünf-Meter-Schlittens lässt eigentlich kaum noch Fragen offen. Immerhin hat Brabus vor nicht allzu langer Zeit bereits den Rocket 800 vorgestellt und auch das 800 E V12 Cabrio ist eine „bekannte“ Größe. Beiden Modellen verbaute der Tuner seinen hochgerüsteten 6,3-Liter-BiTurbo-V12, der es auf eine Ausgangsleistung von 800 PS und 1100 Newtonmeter Drehmoment bringt.

Sollte Brabus also nicht noch eine Überraschung aus dem Hut zaubern – etwa eine 800 PS-Variante des neuen 5,5-Liter-BiTurbo-V8 von AMG – dann darf man sich also auf eine V12-Version des Mercedes CL freuen, neben der der CL65 AMG (630 PS) wie ein Spielzeug aussieht. In rund 3,8 Sekunden dürfte der Brabus CL 800 aus dem Stand auf Tempo beschleunigen, mindestens 350 km/h schnell werden und deutlich über 400.000 Euro kosten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.