Des Menschen Wille ist sein Himmelreich – so heißt es doch. Und wenn ein Kunde zu Tuner Mansory kommt und einen Mercedes G 63 AMG mit fettem Bodykit, 840 PS, einem Sahara-Tarnlook außen und Leder mit Adler-Motiven im Innenraum ordert, dann bekommt er das auch. Basta!

Mercedes G 63 AMG Mansory SAHARA EDITION 2015

Und so entstand dieser G 63 AMG Sahara Edition, der dank neuer Kotflügel aus Carbon nun 40 Millimeter breiter ist als das Serienmodell. Außerdem verbaut Mansory neue Seitenschweller, eine neue Frontschürze mit Unterfahrschutz, einen neuen Kühlergrill und eine neue Heckschürze. Motorseitig spendiert der Tuner dem Biturbo-V8 unter anderem neue Kolben, Pleuel, Pleullager, eine neue Kurbelwelle, Kurbel sowie einen neuen Zylinderkopf und spielt eine neue Steuersoftware auf. Zusammen mit der neuen Abgasanlage sollen nun nicht länger 544 PS sondern 840 PS und elektronisch begrenzte 1.000 Nm Drehmoment anliegen. Welche Fahrleistungen damit möglich sind, verrät der Tuner aber leider ebenso wenig wie einen Preis für den Umbau.

Galerie