Der C 63 AMG Black Series, AMGs Krönung der sonst so dezenten C-Klasse, ist ein echtes Monster. 517 PS liefert der 6,2 Liter große V8 (M156) an die Hinterräder und verführt zu ausgedehnten Rauch-Eskapaden auf Straße und Rennstrecke. Wem die Power des „alten“ V8 nochnicht reicht, der kann sich bei Tuner GAD nun etwas ganz besonders gönnen.

Galerie (9 Bilder)

Anstelle des frei saugenden V8 wütet nach dem Umbau dann der Twin-Turbo befeuerte 5,5-Liter-Achtzylinder (M157) aus E 63 und Co. mit gewaltigen 861 PS und 1350 Nm Drehmoment unter der Haube. Damit sich all diese Power nicht schlagartig in Luft auflöst, wird die Kraft elektronisch gesteuert über eine 4Matic an alle vier Räder verteilt und soll das Coupé so in 3,1 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Die 200 km/h-Schwelle fällt nach  8,8 Sekunden und für den Sprint aus dem Stand bis 300 km/h sollen lediglich 23,5 Sekunden vergehen. Um das Monster auch wieder einzufangen, verbaute GAD neben einem justierbaren KW Fahrwerk auch neue Keramikbremsen, die den Benz von 100 km/h binnen 33 Metern wieder zum Stillstand bringen sollen.

GAD: Getunter Brabus Bullit

Wer jetzt Blut gelecjt hat und wer in der glücklichen Position ist, einen C 63 Black Series zu besitzen, der sollte jetzt erst mal tief durchatmen. GAD offeriert den kompletten Umbau für 180.250 Euro, das Basisfahrzeug selbstverständlich nicht mit eingerechnet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.