Wem die 326 Serien-PS seines aktuellen 3er oder 4er BMWs nicht ausreichen, für den haben die Münchner jetzt mit dem Performance-Kit genau das richtige Extra im Zubehörkatalog. Knapp 3.000€ muss man hinblättern, um in den Genuss von 34 zusätzlichen Pferdestärken zu kommen. Das Drehmoment steigt dabei von 450 auf 500 Newtonmeter. Besitzer eines 40i Handschalters müssen sich allerdings (wohl aus Gründen der Standfestigkeit) mit max. 480 Nm begnügen.

Um den Leistungszuwachs entsprechend klangvoll in Szene zu setzen, ist im Werkstuning auch der Wechsel der Abgasanlage mit inbegriffen. Fortan gibt eine klappengesteuerte Performance Anlage den Ton an. Für den optischen Abschluss sorgen Endrohre wahlweise in Chrom- oder Carbonoptik.

bmw440i-performance-1

Das BMW genau jetzt ein Performance Kit anbietet, dürfte kein Zufall sein. Zum einen könnte versucht werden, die interne Marktstellung gegenüber der kleineren Modelle M140i und M240i zu stärken, die mit jeweils 340 PS bereits von Haus aus mehr Power bereitstellen. Auf der anderen Seite schafft es das Leistungsupgrade die Lücke zur direkten Konkurrenz, bestehend aus Audi S4 Quattro (354 PS) und Mercedes AMG C43 4-Motion (367 PS) zu schließen. Beide Kraftmeier spielen bereits ohne weitere Veränderungen im Club der Ü-350 PS. Mit BMWs optionalem xDrive Allrad gelingt der Sprint von 0-100 Km/h voraussichtlich in weniger als 4.8 Sekunden (ZF 8-Gang).

Somit bringt BMW noch vor dem Modellwechsel auf die G-Baureihe 2018 eine Möglichkeit, sich selbstständig ein eigenes Nieschenmodell zu erschaffen, das die Münchner so bisher noch nicht angeboten haben. Bereits seit den 90ern verzichtet BMW konsequent darauf, sich speziell gegen Audis S4 (und später gegen S5) zu positionieren. Bei der neuen 3er/4er Generation wird sich dies ändern. Wie bereits bei den kleineren BMW Modellen M140i und M240i wird es die stärksten Motoren, unterhalb der M-GmbH, nur noch als M-Performance-Variante 40i geben. Serienmäßig werden die „kleinen“ M-BMW dann mit dem M-Optikpaket, M-Sportfahrwerk und einem sportlichen Interieur ausgestattet.

Erste Tests werden zeigen, ob das Performance Kit seinem Namen gerecht wird und der Konkurrenz aus Ingolstadt und Stuttgart das Fürchten lehrt. Eines ist auf jeden Fall jetzt schon sicher: die Leistungssteigerung hat keine negativen Auswirkungen auf die BMW Werksgarantie. Für Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren BMW Händler. Das Kit ist ab sofort für alle 3er und 4er Karosserievarianten bestellbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.