Wieder einmal sind erste Fotos eines neuen BMW vor der offiziellen Vorstellung an die Öffentlichkeit geraten. Nach dem letzte Woche der Z4 vorab präsentiert wurde, ist in dieser Woche der M5 an der Reihe. Die ungetarnten Fotos zeigen einen wohlproportionierten und sportlichen M5 der seinen Vorfahren – zumindest optisch – mehr als gerecht wird.

BMW hat offensichtlich an den richtigen Stellen angesetzt um das M-Styling prägnant, aber nicht übermäßig prollig wirken zu lassen. Die Front des neuen BMW M5 wirkt aggressiv, frisch und dynamisch. Große Lufteinlässe und die breite Doppel-Niere sorgen für Überholprestige. Am Heck finden wir, wie gewohnt, vier stimmig angeordnete Endrohre.

Leistungstechnisch wird sich der 4,4 Liter Bi-Turbo V8 im neuen M5 bei ca. 600-610 PS einpendeln. Hier fehlen weiterhin genaue Informationen. Englische Quellen wagen sich sogar soweit aus dem Fenster und reden bis zu 680 PS herbei. Das wäre alleine schon ein Highlight. Wahnwitzig wird es erst, liest man den Angaben zur Höchstgeschwindigkeit. Bis zu 370 km/h (230 mph) soll der neue M5 angeblich erreichen können – glaubt man zumindest den Infos aus dem Internet, die unter anderem Motor1 weiterverbreitet. Wir dämpfen diese Erwartungen deutlich und glauben nicht, dass der neue M5 deutlich schneller als 300 km/h laufen wird. Mit dem optionalen M Drivers Package wird die Endgeschwindigkeit voraussichtlich bei ca. 315 km/h liegen.

Zum Vergleich: der aktuelle BMW Alpina B5 Bi-Turbo Allrad, den wir im Juni testen konnten, erreicht eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h. Seinem 608 PS starken V8 Herz wird eine gewisse Ähnlichkeit mit dem neuen M5 Triebwerk angedichtet. Der Alpina BMW ist nicht abgeregelt was eindrucksvoll beweist, dass hier eine gewisse aerodynamische und technische Grenze liegen dürfte.

Nicht abzustreiten ist allerdings, dass der Innenraum des neuen BMW M5 eine Augenweide darstellt. Hochwertige Materialien treffen auf ein sportliches Design und viele kleiner Highlights, die den BMW M5 auch im Interieur zu einem besonderen Sportwagen machen. Mehr Infos zum neuen M5 gibt es in kürze bei der offiziellen Produktvorstellung und natürlich auf der IAA in Frankfurt nächsten Monat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.