Als wäre es nicht schlimm genug, dass Ford vom 526 PS starken Mustang Shelby GT350R nur 37 Exemplare auf die Straße bringen will. Jetzt machen sie all denjenigen, die nicht zum Zug gekommen sind, mit neuen Bildern des schnellen Tracktools auch noch den Mund wässrig. Das ist nicht fair Ford. Echt nicht.

Galerie (23 Bilder)

Denn es dürfte klar sein, dass Ford vom GT350R, der auf dem gleichstarken GT350 basiert, noch erheblich mehr Exemplare hätte verkaufen können. Zu verlockend ist der frei ansaugende 5,2-Liter-V8 unter der Haube, der es mit einer gewichts- und aerodynamik-optimierten Karosserie zu tun bekommt. Außerdem spendiert Ford dem GT350R eine Brembobremse mit 394er Bremsscheiben vorn und 380er Scheiben hinten. Außerdem wurde das Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern für den Einsatz auf der Rennstrecke angepasst.

Und das Schärfste kommt wie immer zum Schluss: Der Ford Mustang Shelby GT350R kostet gerade mal rund 62.000 US-Dollar.

Galerie (25 Bilder)
Video