John Edwards hat einen beneidenswerten Job. Er ist Chef der neuen „Special Vehicle Operations“ im Hause Jaguar Land Rover und damit verantwortlich für die wirklich potenten Modelle der Briten. Sein letztes Projekt ist der 550 PS starke Range Rover Sport SVR, der mal eben einen neuen Rundenrekord auf der Nordschleife aufstellte. Und John hat schon das nächste heiße Eisen im Feuer – einen Jaguar F-Type SVR, der nun beim Testen auf der Nordschleife „erwischt“ wurde (siehe Video unten).

Galerie: Jaguar F-Type R AWD

Eindrucksvoll: Unterwegs im Jaguar F-Type Project 7

Und der soll es laut dem Magazin Motortrend auf eine Leistung von mehr als 600 PS bringen. Angesichts des 550 PS starken Kompressor-V8, der im F-Type R steckt und im F-Type Project 7  (Bild oben) sogar 575 PS bereit stellt, wahrscheinlich eine lösbare Aufgabe. Kombiniert werden könnten die mehr als 600 PS mit der bereits bekannten Allradtechnik des F-Type, die Sprintzeit der Super-Katze lege dann deutlich unterhalb der 4,0 Sekunden-Marke. Und beim Topspeed dürften wohl auch deutlich über 310 km/h drin sein.

Überblick: Weitere Jaguar-News