Jaguar XJR: Starke, große Miezekatze

Nach dem XFR und dem XKR krönt Jaguar nun auch seine Luxuslimousine XJ mit einem sportlichen R-Modell.

Überblick: Weitere Highlights aus New York

Aus dem bereits bekannten, kompressor-befeuerten Fünfliter-V8 mobilisiert der XJR stattliche 550 PS und übertrifft damit die Hauptkonkurrenten von Mercedes (S 63 AMG: 544PS), Audi (S8: 520 PS) und BMW (760 Li: 544 PS) um ein paar Prestige PS. Neben dem neuen Antrieb spendiert Jaguar seinem Flaggschiff außerdem aerodynamische Front-, Seiten- und Heckschweller, ein verbessertes Fahrwerk, neue Felgen sowie einen veränderten Frontgrill. Vorgestellt werden soll das neue Topmodell auf der New York Auto Show 2013 (29. März bis 7. April). Zum Preis wollte Jaguar bisher leider keine Angaben machen, es kann jedoch von ähnlichen Summen wie bei der deutschen Konkurrenz ausgegangen werden. Für den Audi S8 fallen beispielsweise mindestens 112.000 Euro an. Bis endgültige Daten und Zahlen veröffentlicht werden, müssen sich Interessenten wohl noch ein paar Tage gedulden.

Limousinen mit mehr als 450 PS im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.