Jeep Grand Cherokee SRT8 kommt nach Deutschland

Jeep hat sich entschieden: Der neue Grand Cherokee SRT8 kommt auf den deutschen Markt. Und um gleich schon mal gute Stimmung zu machen, zeigt sich das gewaltige V8-SUV dann auch gleich mal auf der IAA 2011 in Frankfurt (15. bis 25. September). Unter der Haube des knapp 2,4 Tonnen schweren Amis steckt ein neu entwickelter 6,4-Liter-Sauger, der sein Debüt bereits im Dodge Challenger SRT8 392 feierte. Wie in diesem Retro-Musclecar leistet der neue Motor auch im Grand Cherokee SRT8 stolze 470 PS und stemmt 630 Newtonmeter Drehmoment (Vorher: 425 PS, 576 Nm). Die Kraftspritze reicht aus, um den Trumm nun in 4,8 Sekunden auf Tempo 100 zu katapultieren und immerhin 255 km/h schnell zu machen. Trotzdem soll der neue, 0,3 ccm kleinere Motor, 13 Prozent weniger Sprit verbrauchen als sein Vorgänger. Durchschnittlich 15,6 Liter werden aber immer noch durchgespült.

ZUR XXL-GALERIE

Zum Verbrauch „passt“ die sportliche Fahrwerksauslegung. Denn der SRT8 ist erstens tiefergelegt und zweiten überträgt der Motor auf Wunsch 65 Prozent seiner Kraft auf die Hinterachse. Ohne der Verteilung ins Handwerk zu pfuschen gehen die 470 PS zu gleichen Teilen nach vorne und hinten. Geschaltet wird übrigens – ganz sportwagen-like – über Schaltpaddels hinter dem Lenkrad. Natürlich kann die Fünfgang-Automatik aber auch ganz unspektakulär in der Fahrstufe „D“ eingerastet werden. Wann der neue Jeep Grand Cherokee auf den deutschen Markt kommt und was er kostet wird derzeit noch nicht kommuniziert.