Nachdem der schwedische Superportwagen-Hersteller Koenigsegg bereits im vergangenen Jahr mit seinem 1.360 PS starken One:1 zum Festival of Speed nach Goodwood gereist war, gab das erste Hyper-Car auch 2015 sein Stelldichein in England. Eine offizielle Zeit für den One:1 wurde zwar nicht Zeit genommen, doch Koenigsegg selbst hat auf der Strecke eine Zeit von 55-56 Sekunden gemessen, was die Schweden nach eigener Aussage unter die ersten drei bis vier Teilnehmer in ihrer Kategorie gebracht hätte.

Galerie (25 Bilder)
Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.