Eine Woche bevor er auf dem Auto Salon in Genf erstmals in Natura zu sehen sein wird, präsentiert Koenigsegg nun seinen neuen Hyper-Sportwagen, der sich anschickt, der schnellste Serienwagen der Welt zu werden.

Galerie (25 Bilder)

Koenigsegg: Weitere Kracher aus dem hohen Norden

Angetrieben von einem aufgeladenen Fünfliter-V8 mit sagenhaften 1.360 PS und 1.371 Newtonmeter Drehmoment soll es in rund 20 Sekunden bis auf 400 km/h gehen. Zum Vergleich: Der McLaren P1 schafft es in knapp 17 Sekunden auf 300 km/h. Aus Tempo 100 soll der One:1 – der mit dem Keramik-Scheiben-Bremssystem des Agera R bestückt ist (397 mm vorn, 380 mm hinten) – in gerade einmal 28 Metern zum Stehen kommen. In beiden Disziplinen kommt dem neuen Modell sein Kampfgewicht von 1.360 Kilogramm zu Gute, das auch den Namen des One:1 (eins zu eins) erklärt.

Video

Auto Salon Genf: Das erwartet Euch außerdem

Auf die Straße gelangt die Kraft des V8-Aggregats über Michelin Cup-Reifen mit Freigabe bis 440 km/h, die auf 19 Zoll messenden Carbon-Felgen vorn und 20-Zöllern hinten aufgezogen sind. Betankt werden kann der Koenigsegg One:1 sowohl mit Super-Benzin wie auch mit E85 Bioethanol und Rennsprit.

Gebaut wird das neue Modell aus Schweden in einer Auflage von gerade einmal sechs Exemplaren und laut Hersteller sind bereits alle sechs Wagen verkauft.

Video