Die Italiener mal wieder. Vom Marketing verstehen sie ja was, das muss man ihnen lassen. Zuletzt der immer öfter für Furore sorgende Einsatz von Lamborghini bei der italienischen Polizei und nun soll ein Huracán in den Dienst eines Flughafens gestellt werden. Als Follow-me-Car, versteht sich. Da muss man als Pilot dann aber zusehen, dass man da dran bleibt.

Vielleicht geht es dann auf dem Aeroporto di Bologna aber auch ein wenig schneller zu als sonst, wenn den Piloten der Weg zur Startbahn oder zu ihrem Stellplatz von einem 610 PS starken Zehnzylinder gewiesen wird. Das Lamborghini-eigene Centro Stile hat dem Wagen zumindest ganz im Sinne des Erfinders ein auffälliges Design gegeben. Noch bis Januar nächsten Jahres können Passagiere und Besucher des Flughafens Bologna das schnelle Follow-me-Car bewundern. Ob es danach noch auf weitere Reisen geht, ist noch nicht bekannt.

Quelle: twitter.com/Lamborghini