Dickes Ding: Lamborghini Aventador von Liberty Walk

Aventador-Liberty-Walk-(3)

Nach diversen Brutalo-Umbauten für Nissan GT-R, Ferrari 458 Italia, BMW M3 und weiteren Modellen, veröffentlicht die japanische Tuning-Firma Liberty Performance nun erste Skizzen für einen Umbau auf Lamborghini Aventador-Basis.

Das auffällige Bodykit kostet 37.118 US-Dollar und besteht aus zwei Paketen. Für 25.860 Dollar ist Paket eins mit neuer Front-Schürze, Seitenschwellern sowie einem Diffusor und einem gewaltigen Heckflügel zu haben. Es besteht aus Kunststoff, kann aber gegen einen Aufpreis von 4.758 Dollar auch in Carbon gefertigt werden. Für weitere 6.500 Dollar Aufpreis schickt Liberty Walk noch seine auffälligen Kotflügelverbreiterungen mi – und die machen einen Liberty Walk-Umbau doch erst aus.

Liberty Walk: Mehr vom extrovertierten Tuner aus Japan

Auf der Technikseite bleibt beim Aventador indes alles beim Alten. Sein 6,5-Liter-V12 leistet 700 PS und schießt den Stier bis auf 350 km/h Topspeed. Preislich startet der Mittelmotor-Renner mit Allradantrieb bei 321.300 Euro.

Galerie: Lamborghini Aventador von Liberty Walk Performance 2014

Aventador-Liberty-Walk-(3)Aventador-Liberty-WalkAventador-Liberty-Walk-(1)Aventador-Liberty-Walk-(2)Aventador-Liberty-Walk-(4)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.