Wenige Tage ist es her, da verkündete McLaren den Preis für den 570 PS starken 570S Coupé auf dem heimischen Markt. Umgerecht würde der Konkurrent zu Porsche 911 turbo S und Audi R8 V10 plus 194.000 Euro kosten und damit genau zwischen den beiden deutschen Modellen landen. Doch die Briten rechnen die angegebenen 143.250 Pfund nicht einfach um, sondern bringen das neue Modell in Deutschland für 181.750 Euro auf den Markt. Damit ist der britische Konkurrent immerhin 6.000 Euro preiswerter als der Audi und rangiert sogar 16.000 Euro unterhalb des Porsche. Mit einer Sprintzeit von 3,2 Sekunden und fast 330 km/h Topspeed kann der McLaren dabei gut mit den Wagen aus Zuffenhausen und Ingolstadt mithalten.

McLaren-570S_Coupe-(24)

Und es kommt noch besser. Denn McLaren wird auf der Shanghai Motor Show (22. bis 29. April 2015) noch ein unterhalb des 570S Coupé angesiedeltes Modell der neuen „Super Series“ präsentieren – den 540C. Bis auf den Preis verrieten die Briten noch keine Informationen zum 540C, der aber wohl mit 540 PS an den Start gehen wird. Und zwar auf allen Märkten. Dies war dem großen Bruder – dem 625C – noch verwährt wurden, er wurde nur in China angeboten. Den deutschen Preis für den 540C beziffert McLaren auf 160.000 Euro. Auf den Markt kommen sollen sowohl 570S als auch 540C noch in diesem Jahr.

McLaren-570S_Coupe-(3)

Galerie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.