McLaren 650S: Lückenfüller mit 650 PS?

650S

McLaren Automotive hat sich viel vorgenommen. Jedes Jahr solle ein neues Modell kommen, verkündeten die Briten beim Start 2010. Bitteschön. Auf den MP4-12C folgten die offene Spider-Variante und 2013 dann der McLaren P1. Fürs noch junge 2014 kündigt der Sportwagenhersteller den 650S an, der seine Weltpremiere auf dem Auto Salon in Genf (6. bis 26. März) feiern wird.

Auto Salon Genf: Das erwartet Euch außerdem

Dabei soll das neue Modell die Lücke zwischen dem 625 PS starken MP4-12C und dem über 900 PS starken P1 schließen – wie ihm dies mit vermutlich 650 PS (zumindest legt das der Name nahe) gelingen soll, erscheint allerdings fraglich. Aber bitte. Der 650S wird vom gleichen 3,8-Liter-Biturbio angetrieben wie schon die anderen Modelle, dürfte sich optisch aber wohl ein gutes Stück vom „kleinen“ MP4 abheben und auch das Gewicht könnte nochmals reduziert werden. In der Summe wird so zumindest bei der Sprintzeit die Lücke geschlossen werden, denn der 650S dürfte wohl in glatten 3,0 Sekunden – oder sogar schneller – auf Tempo 100 kommen. Der Topspeed wird bei über 330 km/h liegen.

Und auch für 2015 hat McLaren schon den nächsten Pfeil im Köcher, hier soll ein intern P13 genanntes Modell, das unterhalb des MP4-12C positioniert ist, mit rund 450 PS gegen Porsche 911 und Co. antreten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.