Die Europäer haben bereits ihren neuen Nissan Micra bekommen – in Brasilien muss man hingegen noch mit dem Vorgängermodell leben. Kein Grund für Nissan, nicht trotzdem noch ein angeschärftes Sondermodell unter dem Namen March zu präsentieren: es hört auf den Namen Midnight Edition.

CanAm
Wer jetzt anhand des Namens und vor allem anhand der Optik an eine Ähnlichkeit zum kürzlich vorgestellten GT-R Track Edition denkt, den müssen wir leider enttäuschen. Unter der Haube schlummert lediglich ein 1,6-Liter Vierzylinder mit 111 PS, was ansich ja schonmal nicht schlecht ist. Allerdings wird er an ein stufenloses Getriebe gekoppelt. Dafür macht die Midnight Edition äußerlich ganz schön einen auf dicke Hose: die weit aufgerissene Frontschürze, ein angedeuteter Diffusor am Heck und natürlich die knallrote Lackierung samt schwarzen Akzenten geben den Ton an. Auch im Innenraum gibt es eine etwas schickere Ausstattung samt Kontrastnähten und Zierleisten in Klavierlack-Optik. Doch insgeheim wünschen wir uns ja immer noch einen Micra Nismo – wie es ihn bereits in Japan zu kaufen gab (wir berichteten). Vielleicht wird es ja beim neuen Modell etwas.