Nissan GT-R stellt neuen Drift-Rekord auf

Nissan GT-R GReedy (3)

Bei Tempo 305 einen Wagen in den Drift zu schmeißen erfordert vor allem zwei Dinge: Einen Fahrer mit mächtigen Cojones und einen passenden Wagen. Nissan brachte beides zusammen und ist nun Rekordhalter beim „schnellsten Drift der Welt“.

Auf dem internationalen Flughafen Fujairah in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der eine Landebahn von drei Kilometern Länge hat, beschleunigte der japanische Drift-Champion Masato Kawabata seinen vom Tuner GReedy Trust ordentlich modifizierten Nissan GT-R NISMO auf über 300 km/h (304,96 km/h) und warf den V6-Biturbo-Renner dann in einen Drift (siehe Video unten). Der bisherige Rekord des Polen Jakub Przygonski wurde damit von Nissan eingestellt.

Galerie

Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.