Noch mehr Power: AMS bringt Nissan GT-R Alpha 16

Auf Alpha 9 folgten Alpha 10, Alpha 12, Alpha 14 und schließlich Alpha 16. Doch an den zu Testzwecken aufgebauten Nissan GT-R Alpha Omega aus dem Hause AMS Performance kommt keiner der offiziell angebotenen Monster-Umbauten des US-Tuners heran. Doch mit knapp 1600 PS am Rad dürften beim Alpha 16 wohl kaum Wünsche offen bleiben. Dennoch erbat sich ein Kunde aus Texas nun etwas mehr „Bumms“. Einen Wunsch, den AMS natürlich nur zu gerne erfüllt.

AMS Performance: Mehr zum US-Tuner

Und so wurden beim Nisssan GT-R Alpha 16 des besagten Kunden noch ein paar mehr Zutaten des Versuchsträgers Alpha Omega verbaut. Und siehe da, die nach dem Tuning gefahrenen Viertelmeile-Seiten sprechen eine deutliche Sprache. Zwar kommt auch dieser Alpha 16 nicht an die Omega-Zeit von 7,98 sek. heran, mit 8,11 Sekunden für die Viertelmeile ist das neue Monster aber verteufelt dicht dran.

Weltklasse oder Spinner-Kram? Was haltet Ihr vom Tuning-Wahnsinn von AMS Performance?

Ergebnis der Abstimmung anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.