Opel Astra OPC: „Nordschleifenkönig“ kostet 34.250 Euro

Zumindest in der Stammtisch-Disziplin „0-100 km/h“ zieht der neue Opel Astra OPC den Kürzeren. In 6,0 Sekunden soll der neue, 280 PS starke Fronttriebler aus dem Stand auf Tempo 100 spurten, damit ist der Rüsselsheimer 0,3 Sekunden langsamer als der VW Golf R mit 270 PS.

Hier geht’s zur XXL-Galerie!

Klar, der kann auch auf seinen Allradantrieb vertrauen. Und wer sich für das Doppelkupplungsgetriebe DSG entscheidet (bei Opel nicht erhältlich), der kommt sogar in 5,5 Sekunden auf Tempo 100. Und der Ford Focus RS? Der 305 PS starke Konkurrent kann seine 25 Extra-PS mit einer 0,1 Sekunden besseren Sprintzeit als der Opel untermauern. Also schlechte Karten für den 34.250 Euro teuren Astra OPC? Nicht unbedingt, denn die Opelaner preisen ihren Hothatch mit den Worten „Neuer Nordschleifenkönig“ an. Und das will schon was heißen. Natürlich muss der kleine Opel mit dem Zweiliter-Turbomotor unter der Haube diesen Titel erst noch erkämpfen (oder beweisen).

Welche Highlights Sie auf dem Genfer Autosalon noch erwarten, lesen Sie hier!

Opel Astra OPC im Angebot: