Pikes Peak Hill Climb 2013: Loeb im Peugeot mit neuer Fabelzeit

Sebastien Loeb hat es geschafft. Als erster Fahrer hat er beim Pikes Peak International Hill Climb nicht nur die Neun-Minuten-Grenze unterschritten, er deklassierte die Konkurrenz auf eine überaus brutale Art und Weise und gewann das „Rennen zu den Wolken“ mehr als deutlich.

Überblick: Alle News zum Pikes Peak Hill Climb

Noch im letzten Jahr zählte die Zeit von 9:46,164 min. für die knapp 20 Kilometer lange Strecke bis auf den Gipfel als Maß der Dinge. Und schon da wurde das Rennen komplett auf Asphalt gefahren, die Zeit von Loeb fand also unter gleichen Bedingungen statt. Umso mehr überrascht seine atemberaubende 8:13,878 min.-Zeit, die dem Gewinner von 2012 – Rhys Millen – mal eben über 1:30 min. abnimmt. Doch die Zeichen standen von Anfang an gut für den Mann aus Frankreich.

Überblick: Alle News zum Peugeot 208 T16 Pikes Peak

Angefangen mit seiner ruhmreichen Rallye-Karriere, in der Loeb stramme neun Mal Weltmeister wurde und ihn damit zum großen Favoriten machte, bis hin zum 875 PS starken Peugeot 208 T16 Pikes Peak, den ihm die französische Weltmarke quasi auf den Leib schneiderte. Es scheint, hier wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um das Ziel zu erreichen. Und es hat sich gelohnt. Denn allein der Zweitplatzierte – der Vorjahressieger Millen – schaffte „nur“ eine Zeit von 9:02,192. Der Dritte – Jean-Philipe Dayraut – fuhr eine Zeit von 9:42,740.

Mit seinem Erfolg holte Loeb den dritten Sieg für Peugeot nach 1988 (Ari Vatanen) und 1989 (Robby Unser) beim Bergrennen in Pikes Peak, das als zweitältestes Autorennen der USA nach den 500 Meilen von Indianapolis gilt. Vatanen hatte vor genau 25 Jahren mit 10.47,220 Minuten ebenfalls einen neuen Rekord aufgestellt. „Es war für mich das wichtigste Rennen des Jahres“, so Loeb. „Ich habe anfangs schon etwas Druck verspürt, da Peugeot und die Partner so viel in dieses Projekt investiert hatten. Da musste ich einfach eine gute Leistung zeigen. Der Sieg bedeutet mir sehr viel. Ich wollte hier immer schon einmal starten.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.