Biestiger Renn-Zwerg: Renault präsentiert neuen Clio Cup

Er ist klein, leicht und im Renntrimm dankenswerter Weise schon nach den FIA-Richtlinien homologiert: der neue Renault Clio Cup vor.

Überblick: alle Infos vom neuen Clio R.S. 200

Er basiert auf dem neuen, 200 PS starken Clio R.S. 200, bekommt jedoch ein neues Bodykit mit verändertem Frontspoiler, großem feststehenden Heckspoiler und Diffusor mit integrierten eckigen Auspuffendrohren. 17-Zoll Speedline-Felgen mit Sportreifen sind genauso wie der ausgeräumte Innenraum mit einem Schalensitz, Sechspunktgurt und Überrollkäfig obligatorisch. Die auf 220 PS und 270 Newtonmeter gesteigerte Leistung des aufgeladenen 1,6-Liter-Vierzylinders macht den kleinen Franzosen endgültig zum giftigen Rennzwerg. In Verbindung mit dem sequentiellen Getriebe, das Schaltvorgänge in unter 100 Millisekunden vollzieht, dürften die Fahrleistungen überzeugen. Dank der großen Brembo-Anlage mit 320er Scheiben wird auch die Negativbeschleunigung über jeden Zweifel erhaben sein. 37.800 Euro werden ab September für den rennfertigen Clio Cup fällig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.